Userlogin     Jetzt registrieren!    Passwort anfordern


Zurück zur Startseite

[Formel 1 News]Die2TV-Formel 1 Weltmeisterschaft 2017 News

27.02.2017, 20:46
offline
Administrator
85%
85%
Seit dem gestrigen Sonntagabend ist das zweite Rennen der Saison nun auch in den Büchern.
Das Qualifying sorgte schon früh für kleinere Überraschungen. Ferrari stand kurz davor das Qualifikationstraining nicht zufriedenstellend zu absolvieren, holte sich aber dann doch im allerletzten Moment mit PJ Tykal die Pole Position und das in beeindruckender Manier.
Sascha Straßmann im Haas konnte sich mit seiner Zeit auf P2 bringen und startete aus der ersten Reihe.
Die 2.Reihe bildeten Sauber's Jürgen Spadinger auf P3 und Florian Steiner im Force India auf P4 und waren somit in Lauerstellung.

Das Rennen begann vom Start weg umkämpft. Jeder wollte sich eine gute Ausgangsposition für die Anfangsphase des Rennens sichern, allen voran Bernhard Zweimüller im Ferrari der nach seiner Qualifikationssperre das Rennen von P19 in Angriff nehmen musste.
An der Spitze wurde ein Bild geboten, dass auch in Australien schon zu sehen war.
PJ Tykal im Ferrari legte das Tempo vor, wurde aber hartnäckig von Sascha Straßmann im Haas verfolgt der seine Chance witterte zum großen Wurf auszuholen.
Letzterer wurde aber leider Opfer der heftig reifenverschleißenden Strecke und musste im letzten Renndrittel nachgeben und verlor dann noch seine 2. Position gegen Jürgen Spadinger im Sauber, der mit einer 3-Stopp Strategie das Rennen beendete.

Somit gewann PJ Tykal im Ferrari in der Wüste Bahrains unter Feuerwerk das Rennen. Es ist der erste Sieg in unserer Liga seit 2011 für das Traditionsteam aus Maranello, was gegen Ende noch wegen Motorproblemen am Führungsfahrzeug zittern musste.
2. wurde Jürgen Spadinger im Sauber und fuhr ein versöhnliches Ergebniss im Gegensatz zu Australien ein.
Platz 3 belegte der starke Sascha Straßmann im Haas und komplettierte somit das Podium.
Eine riesen Aufholjagt bot Bernhard Zweimüller im Ferrari der sich gegenüber seiner Startposition um 15Plätze verbesserte und mit nur 2 Stopps das Rennen auf Platz 4 beendete.
Platz 5 ging an Vikingz Aelex im zweiten Sauber vor Marc Pilzecker im Mercedes (P6), Daniel Hoffmann im Red Bull (P7), Andreas Braun im Williams (Pcool, Florian Steiner im Force India (P9) und Marcel Mrkwa im Williams, der auf Platz 10 die Punkteränge komplettierte und den letzten Punkt mitnahm.

Was für ein Rennen uns in Runde 3 der Saison in China erwarten wird, werden wir am kommenden Sonntag den 05.03.17 erfahren. Mal sehen was die Piloten diesmal für uns im Petto haben.
Anhänge:


27.02.2017, 21:02
offline
FORMEL1
PSN Sascha968520
25%
25%
Qualifikationamusedie Quali lief meines Erachtens nach sehr sehr gut .
Bis ein paar Sekunden vor Ablauf der Zeit lag ich auf Kurs Pole Position wurde aber im letzten Moment noch von Pj Tykal in übermacht auf P2 verdrängt .

Rennen: Von P2 aus startend konnte ich lange Zeit das Tempo des Ferraris mit gehen und konnte sogar ein paar Meter Führungsarbeit schnuppern.
Allerdings war der Reifenverbrauch sehr stark und das wurde mir zum Verhängnis.
Durch einen Boxenstop von Soft auf Medium die ich bereits gefahren habe und nicht mehr gebrauchen konnte musste eine Runde später noch ein Stopp her
Mit den 2 Sätzen Supersoft die ich noch über hatte konnte ich mein Rang 3 bis ins Ziel bringen und mich über 15 Pkt für die Fahrer-WM freuen

27.02.2017, 21:12
offline
FORMEL1
PSN Pnbobo
85%
85%
Rennen:
Ich hatte keine großen Erwartungen für das Rennen da ich ja von ganz hinten starten musste.
Kam vom Start gut weg und ordnete mich im Feld ein.
Zum Problem führte es in Runde 2 als ich mir eine Seite meines Frontflügels am Auto abfuhr.
Ich fuhr nicht in die Box da der Satz Medium sonst komplett vergeudet wäre.
Also schleppte ich mich nach 20 Runden in die Box und wechselte den Flügel (8 Sekunden!)!
Im weiteren Verlauf ging das Rennen sehr gut voran und holte auf und in Runde 42 wechselte ich auf Softs.
Mit dem Reifensatz kam ich gut zurecht und war sehr schnell.
Ich kämpfte mit Pilzi um Platz 5 bis ich in der letzten Runde auf Aelex_GE? aufgeholt hatte und ihn noch überholen konnte.
Dieser 4.te Platz war schwer zu bekommen aber sicherlich verdient und wer weiß cwas alles möglich gewesen wäre wenn ich weiter vorne gestartet wäre.
Strategie perfekt, Setup gut und Reifenverschleiß kein all zu großes Thema.
27.02.2017, 22:06
offline
20%
20%
Mein rennen lief von Anfang an nicht so besonders habe die erste quali gut mit den 15 Platz bestritten und in p2 mit den Platz 15 zufrieden geben im Rennen lief es genauso wurde sehr oft Überholt und dann kam die Kollision mit Sascha in der 8 runde
28.02.2017, 19:54
offline
40%
40%
Qulifikation Bahrain
Q1 super soft P1
Q2 soft P4
Q3 super soft P3

Rennen.: konnte durch dem ich mich in q2 auf soft qualifizierte auf soft starten und länger draußen bleiben als die führenden und kam in runde 8 zu meinen ersten führungsrunden in der DIE"TV FORMEL 1 WELTMEISTERSCHAFT was ich zugeben muss ein sehr schönes Gefühl war smiling aber in runde 13 mussten die soft dann auch dran glauben und ich zog die Mediums auf und kam auf p7 wieder raus da ich 11 Sekunden in der box stand da ich meinen leicht angeschlagenen Flügel wechselte.
hatte eine gute Pase und konnte mich bis runde 25 auf p3 vorarbeiten von da an hatte ich ein freies fehlt und konnte meine runden gut einteilen. In runde 35 wechselte ich nochmals auf soft und kam auf p6 aus der box war aber nach 3 runden in runde 38 wieder auf p3 von a an war es wieder ein sehr gemütliches rennen .
Sascha auf p2 war auf einmal nur ein paar Sekunden vor mir und ich wusste das er es auf den super soft nicht ins ziel schafft so wechselte ich hinter ihm eine runde vorher auf supersoft und konnte ihn dadurch durch eine schnelle runde überholen da er kurz nach mir aus der box kam während ich die Zielgerade runterfuhr zur 1.kurve jetzt hieß es 4 runden kämpfen die sehr ungemütlich nervenzerreissend spannend waren da wir nebenbei Überrundungen machen mussten das dieses rennen gut funktionierte. in der vorletzten runde bekam ich eine verwahrnung zu viel und bekam eine 3sek strafe da ich nur 2.5 Sekunde vor ihm war und er den gleichen reifen hatte der eine runde frischer war dachte ich das der Kampf verloren sei aber in den letzten 2 runden quetschte ich nochmal alles aus dem sauber und konnte noch 1 Sekunde rausfahren.
bin überglücklich mit dem Ergebniss am Podium neben dem Weltmeister zu stehen smiling
für das Sauber Team heist das jetz Konstrukteurswertung auf den 3 rang da AELEX auch 10 punkte holte der auch in Australien schon punktete.

Mfg James Ryan Jürgen Spadinger
Jürgen Spadinger
28.02.2017, 20:31
offline
FORMEL1
PSN Mavin2610
60%
60%
Ich kann da nicht großartig was zu sagen, da ich Bahrain nicht kann.
Im Qualifying P13 geholt. Mehr war nicht drin.

Im Rennen recht gut gestartet und auch ziemlich früh einen Flügelschaden zugezogen.
2. Runden nachdem ich den Flügel reparieren lies kolliederte ich mit einem Force India nachdem ich Ihn vorsichtig überholen wollte, weil er in den Kurven fuhr wie auf Glatteis. Ich wollte halt links vorbei, er kam wieder rübergezogen und traf mich am Flügel. Mein Flügel war dann ganz hin und ich habe aufgegeben.
28.02.2017, 23:08
offline
15%
15%
Q1: P8
Q2: P4
Q3: P5

Rennen:

Ich konnte auf Grund aus meiner Sicht überraschenden Qualifying aus der 3. Reihe starten.
Wurde in der 1. Kurve gleich mal von hinten angeschoben, was zur Folge hatte, das ich aus der Kurve rauskam. Diese fing ich allerdings gut ab und konnte mich auf P6 wieder einreihen. Dazu möchte ich sagen, dass ich nicht verstehe, warum man bei so einer 1. Kurve des rennens so viel Risiko nehmen kann wie eben manch einer getan hat.

Nach ein paar Runden hab ich mir bei einem versuchten Überholmanöver den Flügel komplett ruiniert so dass ich ziemlich früh auf weiß wechseln musste. Kam auf P18 wieder raus. Kämpfte mich dann aber an die top 10 ran. Beim letzten boxenstopp in runde 39 hab ich mir nochmals soft aufgezogen. Anfangs war dann meine Taktik, reifenschonend zu fahren. Als aber runden später der restlich schwung an die box fuhr war ich plötzlich auf p8 und kam Daniel auf p7 immer näher. Wir lieferten uns die letzten 5-6 runden einen sehr geilen, fairen fight um p7. Dieser ging dann an daniel was mich kurz nervte ich mich aber sofort über P8 freuen konnte. Zum Schluss bleibt mir nichts anderes mehr zu sagen als Glückwunsch ans Podium und Danke an Daniel für die Fairness!
01.03.2017, 07:47
offline
Administrator
Super-Moderator
Special User
PSN DerKrony
Supervisor O'Boyle
35%
35%
Mein Qualifying ist nicht so gelaufen wie ich es mir vorgestellt habe. Im Q2 habe ich einen Fehler gemacht und somit habe ich ein Reifensatz weniger gehabt. Zwei Minuten vor dem Ende bin ich rausgefahren und habe mir Platz 1 gesichert.

Der Rennstart ohne Probleme. Sascha ist mir ca 40 Runden gefolgt und ich habe vorne mein Vorsprung verwaltet. Die Strategie hat nicht ganz funktioniert weil einer mein Reifen beschädigte und meinen Motor, und so bin ich einmal mehr an die Box gefahren. Sonst ist alles vorne super gelaufen. Gratulation an das Podium.
01.03.2017, 21:46
offline
15%
15%
Qualifying ganz unspektakulär P8

Im rennen schnell gelbe Nase eingefangen mit der ich bis Runde 13 zum ersten stop rumschlagen musste. Meine Taktik war es auf gelb zu starten mir dann Weiß zu holen und zum Schluss noch mal gelb. Schien alles auf zu gehen bis in der vorletzten Runde meine Reifen so stark abgebaut haben das Bobo und Pilz innerhalb einer Runde eins 5 Sekunden Rückstand gut machen konnten.in der drittletzten Kurve kann man die Attacke von Bobo wo ich nichts mehr entgegensetzen konnte damit war ich auf P5.in der vorletzten Kurve versuchte dann auch noch Pilz in der schnellen Rechtskurve mich außen zu überholen da meine Traktion gleich Null war.Durch den starken Verschleiß meiner Reifen schob mein Auto sehr stark nach außen so das Pils und ich uns berührten und ich damit mein Platz 5 doch noch verteidigen konnte.sorry noch mal dafür am Ende hieß es P5 und mein Teamkollege (Jürgen) P2 damit sammelten wir für das Team Sauber wichtige Punkte.An für sich ein gelungenes Rennwochenende.
07.03.2017, 18:45
offline
15%
15%
Im Qualifying war meine runde ganz gut am ende dann startplatz 5
Beim start lief alles rund nach der ersten kurve mein platz verteidigen können bis jemand meinte dass das rennen in der ersten kurve entschieden wird somit hatte ich ne kaputte nase (Frontflügel) muss also in der ersten runde direkt rein mein nase reparieren lassen und taktik ändern und mit medium reifen weiter fahren. Somit hang ich lange zeit aufn letzten platz fest bis die ersten in die box fuhren. Dann fing es an zu regnen und durch mein pokern so lange wie möglich auf mediums zu bleiben konnte ich viele überholen und aufholen auf fahrer die früh auf intermediats gewechselt haben. Dann fuhr ich eig 25 runden ca auf platz 7 rum und bin am ende noch platz 6 und 5 bis auf 3 zehntel nah gekommen. Somit platz 7 und wichtige punkte fürs team williams


Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

Jetzt kostenlos registrieren! - Anmelden


Zurück zur Startseite